Praxisbeispiele // Gesundheit
01.04.2020

Effektive Atem-Technik zur Stressreduktion

Bei der Versorgung von COVID-19-Patienten dreht sich vieles um die Atmung: Mit einer FFP-Maske kann das Atmen anstrengend sein und Patienten mit ihrer Atemnot zu erleben ist sehr belastend. Gezielte Atemtechniken helfen den Stress zu verringern.

Die Covid-19-Pandemie bringt Fachkräfte im Gesundheitswesen in eine vermutlich noch nie dagewesene Situation. Viele Mitarbeiter stehen vor dem Problem, knappe Ressourcen und eigene Sicherheitsbedürfnisse mit ihren Ansprüchen an eine gute Patientenversorgung in Einklang zu bringen. Hinzu kommen praktische Belastungen wie das Arbeiten mit Schutzmasken und -schildern und die Kontaminationsgefahr z. B. beim Ablegen der Schutzausrüstung.

In dieser Situation hilft es, achtsam mit sich umzugehen und einfach mal durchzuatmen. Die Atem-Technik, die wir Ihnen vorstellen, ist einfach im Sitzen in einer ruhigen Ecke des Aufenthaltsraumes oder auf einer Bank im Freien durchzuführen. Schon wenige Minuten genügen, um sich ruhiger und energiegeladener zu fühlen.

Einfache Atem-Technik zur Stressreduktion

Sitzen Sie mit aufrechter Wirbelsäule auf einem Stuhl. Die Schultern sind entspannt, die Hände liegen locker auf den Oberschenkeln, die Füße sind am Boden.

  1. Schließen Sie die Augen und richten Sie die Augen auf den Punkt zwischen den Augenbrauen.
  2. Atmen Sie für drei Atemzüge tief ein und vollständig aus.
  3. Beginnen Sie nun mit der Atemtechnik:
    • Einatmen: Teilen Sie die Einatmung in acht gleiche Segmente (kurze „schnüffelnde“ Atemzüge).
    • Ausatmen: Teilen Sie die Ausatmung ebenfalls in acht gleiche Segmente. Fokussieren Sie sich ganz auf die Atmung.

      Ein- und Ausatmen erfolgen dabei auf „Raten“: Mit dem jeweils 8ten Teil ist der Atemzug vollständig ausgeführt.

      Dauer der Atmung: Beginnen Sie mit 3 Minuten und steigern Sie sich auf 11 Minuten.
  4. Abschließend: Tief einatmen, Atem kurz anhalten und dann vollständig ausatmen.
Verwandte Artikel:
Unser Newsletter
„Hygiene in Zeiten von Corona“
Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Wir nutzen Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen in regenmäßigen Abständen den Newsletter der Dr. Schumacher GmbH zuzusenden. Angaben zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft mittels Abmelde-Link am Ende jeder Newsletter-E-Mail widerrufen werden.